Schrofner Wimpernserum

Schrofner Wimpernwunder kann im Ergebnis mit seinen Mitbewerbern nicht komplett mithalten. Preislich liegen sie unter den genannten Anbietern. Die Wimpern sollen laut Aussage vieler Anwender tatsächlich nach etwa acht Wochen kräftiger, dichter, dunkler und länger sein. Andere Anbieter wirken jedoch schon nach zwei Wochen, so braucht man hier deutlich mehr Geduld. Von heute auf morgen stellt sich das perfekte Ergebnis nicht ein.

Die Firma Schrofner Cosmetics bezeichnet ihr Wimpernserum als „Schrofner Wimpernwunder“. Durch einen neuartigen Wirkstoffkomplex sollen die Wimpern nachweislich voller, dunkler, kräftiger und länger werden. Nach etwa 12 Wochen soll das perfekte „Wunder“ eingetreten sein – natürlich nur bei regelmäßiger Anwendung. Die ersten Verbesserungen an den Wimpern sind laut Aussage von Schrofner schon nach vier bis sechs Wochen zu sehen.
Wir haben es getestet und das Wimpernwunder funktioniert wirklich! Die Wimpern werden wirklich zum Wachsen gebracht und der Wimpernkranz verbessert.


 

Vor- und Nachteile des Schrofner Wimpernwunders

Ein Prostaglandin-Molekül ist nach Herstellerangaben für das Wachstum von Wimpern und auch Augenbrauen verantwortlich. Der Haarfollikel wird stimuliert und das natürliche Wachstumspotenzial angeregt. Der Haarausfall wird verzögert, die Haarstruktur deutlich verbessert. Durch Provitamin B5 (Panthenol) und Hyaluronsäure wird der Haarfollikel gut mit Feuchtigkeit versorgt, was zu einem intensiven Wimpernwachstum führt.
Ein Nachteil ist, dass es beim Auftragen des Wimpernserums zu Reizungen kommen kann. Meistens bleibt es allerdings bei einem kurzzeitigen Brennen. Sollte das Wimpernserum ins Auge gelangen, muss das Auge unverzüglich mit Wasser ausgespült werden. Kommt es zu einer ungewöhnlichen Reaktion, ist die Anwendung sofort abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen.
Der Hersteller verspricht allerdings eine ausgezeichnete Verträglichkeit des dermatologisch getesteten Wimpernserums.

 

 

Wirksamkeit78%
Hautverträglichkeit89%
Preis77%